thanninger.de relaunch !

page0_blog_entry754_1

Wow, knapp ein Jahr schon ist es her, dass ich mal meine Homepage umgestalten wollte. Wie es immer so ist, waren andere Dinge erst Mal wichtiger. Aber am Donnerstag hatte ich dann endlich den nötigen Motivations-Flash und auch das richtige Werkzeug: RapidWeaver von RealMac Software. Ich bin quasi vom Hardcore-Dreamweaver-Lager ins „schöne-Mac-Welt-Tool“-Lager gewechselt und ich bin darüber sehr froh.

Warum RapidWeaver?
• kostet nur 33.63 €
• Blog-Support
• einfache Seitenerstellung mit wenigen Klicks, Inhalte pflegen per Drag and Drop…
• für Anfänger tolle Designvorlagen, lassen sich jedoch mit HTML- und CSS-Kenntnissen wunderbar den eigenen Wünschen anpassen
• iLife-Integration (z.B. Fotoalbum von iPhoto mit Kommentaren direkt als Webgalerie rausbringen)
• sehr schlank und schnell

Dank RapidWeaver hab ich mich auch endlich mal tief in die CSS2-Thematik eingearbeitet – denn ohne geht’s nicht! Dreamweaver HTML-Gefriemel ade. Natürlich ist RapidWeaver nicht für alle Zwecke perfekt und so bleibe ich bei größeren Projekten dann auch bei typo3.

Für alle, die meine alte Seite vermissen: thanninger.de | alt. Euch wird auffallen, dass die Bereiche Fähigkeiten, Jobs, Projekte auf der neuen Seite fehlen. Das hat seinen Grund: ich möchte ab sofort das private vom geschäftlichen trennen. Es wird also (hoffentlich bald) eine zweite geschäftsorientierte Website geben, die dann Kunden und zukünftige Arbeitgeber ansprechen soll. Aber auch diese Privatseite wird kontinuierlich ausgebaut. Mit RapidWeaver geht das ja dankenswerter Weise sehr einfach und schnell.

Findet ihr Bugs, Rechtschreibfehler oder habt ihr Fragen und Anmerkungen, dann ab in die Kommentare.

Viel Spaß beim Stöbern!

NDR im Herbst, Satire bei extra3

Im September war mal wieder Zeit für ein Praktikum. 2004 war ich im Süden, warum diesmal nicht in den Norden Deutschlands? Als verkapptes Nordlicht und Hamburg-Liebhaber hab ich den Mietwagen vollgepackt und 4,5 Stunden Fahrt später war ich schon da. Elbbrücken here I come… immer wieder herrlich diese Einfahrt über die Elbe, die Schiffe, die Containerkräne. Kann ich wärmstens empfehlen.

extra3-logo

Meine liebe Cousine Christine war so freundlich, mich für die Zeit bei ihr aufzunehmen. Das war mehr als praktisch, da sie per pedes nur ca. 20 Minuten von meinem Praktikumsplatz in Lokstedt entfernt wohnt. Der erste Praktikumstag beim NDR fing auch gleich entspannt und sehr lustig an. Eine Redaktionssitzung bei extra3, dem Satiremagazin vom NDR, heisst: Wissen + Politik + Humor. extra3 ist das dienstälteste Satiremagazin im deutschen Fernsehen und kommt jeden Donnerstag 23.00-23.30 im NDR – wer auf intelligente Polit- und Realsatire steht, der sollte auf jeden Fall mal reinzappen.
Fotogalerie

Klee in Chemnitz

Am 13.4. war die Band Klee bei uns zu Gast in der Mensa. Dass die Mitarbeit bei einem Radio seine Vorteile hat, sieht man hier:

Klee Autogrammkarte

Silvie und ich waren Backstage mit Klee und ich konnte während dem Interview ein paar nette Fotos machen. Suzie und ihre Jungs sind nicht nur sehr sympathisch, sie machen außerdem echt gute Musik!