Facebook, Twitter und WordPress via Socialite

Ja, dieser Blog lebt noch wieder. Aber darum soll es in diesem Post nicht gehen.

Die Online Welt dreht sich immer schneller. Am Ball zu bleiben ist da gar nicht so leicht. Diverse Dienste und Plattformen wollen täglich mit neuen Inhalten gefüttert werden. Sonst denken die virtuell verbundenen Freunde, Kontakte oder Follower noch, bei mir wär‘ nix mehr los?

Seit kurzem versuche ich in Twitter unter dem Namen thanninger, Mehrwert in 140 Zeichen zu generieren – was mir noch nicht recht gelingen will, aber ich bin ja noch ein ganz junger Zwitschervogel. Auch im Facebook gibt es jetzt ein Profil von mir (Randnotiz: Facebook ist meinVZ tatsächlich Meilenweit voraus!).

Und natürlich gibt es immer noch die Heimatbasis www.thanninger.de, auf der ich mich inhaltlich (zumindest theoretisch) ausbreiten kann. Wenn alles klappt, wie es das WordPress Plugin Socialite verspricht, dann wird bei Erstellung eines neuen WordPress-Posts automatisch ein Twitter- und ein Facebook-Status-Update ausgelöst. Na gut, dann drück ich mal auf ‚Publizieren’…

  • Christian Thanninger

    Nope… das hat nicht geklappt. Liegt’s an der neuesten WordPress Version? Keine Ahnung – Schluss für heute!

  • Christian Thanninger

    Nope… das hat nicht geklappt. Liegt’s an der neuesten WordPress Version? Keine Ahnung – Schluss fr heute!

  • Wenn es Dir gelingen sollte, mit diesem Plugin zu Twitter, Facebook und (WICHTIG) Myspace zu posten, dann wäre es nett, wenn Du eine Meldung machen würdest. Twitter und Facebook sind kein Problem, problematisch wirds bei MySpace, was ich auch noch nicht hinbekommen habe.

  • Wenn es Dir gelingen sollte, mit diesem Plugin zu Twitter, Facebook und (WICHTIG) Myspace zu posten, dann wre es nett, wenn Du eine Meldung machen wrdest. Twitter und Facebook sind kein Problem, problematisch wirds bei MySpace, was ich auch noch nicht hinbekommen habe.