Augen lügen nie – Eye-Tracking für Forschung

Eye-Tracking1In Kürze wird in der Professur Mediennutzung für Forschungszwecke ein Eye-Tracking System zum Einsatz kommen. Mit Hilfe des iView X Red Systems der Firma SMI SensoMotoric Instruments können wir in vielen unserer Untersuchungsgebieten intensivere Experimentalforschung betreiben.

Eine vor dem Computerbildschirm montierte Kamera registriert die Augen-Bewegung der Probanden, eine spezielle Verarbeitungssoftware zeichnet die Bewegungspfade, Verweildauer auf bestimmten Bereichen und die Aktivität des Lidschlags auf. Diese Daten können mit den auf dem Bildschirm gezeigten Inhalten (z.B. Videos, Webseiten, Bilder, Texte) synchronisiert bzw. eindeutig zugeordnet werden. Wirkung und Nutzung von visuellen Medieninhalten lassen sich so genau untersuchen.

Ich bin sehr froh über diese Bereicherung, da auch meine Masterarbeit nicht unwesentlich profitieren wird. Qualitative Erhebungsverfahren wie Fragebögen können die wertvolle experimentelle Datenerhebung mit Hilfe eines solchen Blickerfassungssystems im Bereich Bildwirkung zusätzlich unterstützen.

Ich bin auf das Einweisungstraining und vor allem auf künftigen Forschungsergebnisse sehr gespannt. Die Möglichkeit, zu sehen, was eine Person wirklich sieht ist mehr als reizend! „Augen lügen nie – Eye-Tracking für Forschung“ weiterlesen